HERZLICH WILLKOMMEN

bei meinem NEWSLETTER

 

Schön, dass DU da bist!!!


ROSMARIN, MAJORAN, BSILIKUM und Co. auf den Punkt gebracht

Die meisten Kräuter verwenden wir schon seit ewig in unseren Küchen auf der ganzen Welt ... Aber sie bereichern nicht nur unsere Speisen, sondern auch unseren Köper - unseren Geist und unsere Seele … 

 

Ich wünsche euch viel Spaß in der Welt der Kräuter!!!

 

Bleibt gesund und haltet euer limbisches System im Einklang … 

Eure Martina Fallnbügl - LebnsGlück 


ROSMARINÖL:

Das Rosmarinöl schenkt uns geistige Klarheit, besonders dann, wenn eine Person oder eine Situation uns nicht als durchschaubar erscheint. Rosmarinöl verleiht uns zudem innere Stärke, es besänftigt die Nerven, und es belebt uns. Außerdem hat es eine stimulierende Wirkung auf unseren Kreislauf, auf unser Herz, es hebt den Blutdruck an und fördert die Menstruation. Der Duft des Rosamrinöls ist warm, anregend und belebt den Geist.

 

Wirkung auf die Psyche:

Stärkt das Selbstbewusstsein - Steigert den Antrieb - Weckt den Lebenswillen - Steigert die Konzentration - Wenn du morgens nur schwer auf Touren kommst und du dich den ganzen Tag über schlapp fühlst, kann das Rosmarinöl genau das richtige für DICH sein

 

Körperliche Anwendungsgebiete:

Erkältung – Bronchitis – Menstruationsbeschwerden – Gallensteine – Verdauungsfördernd – Ödeme – Gicht – Leberschwäche – hebt den Blutdruck – Rheumatische Beschwerden


MAJORANÖL:

Majoranöl ist muskelentspannend, antibakteriell, blutdrucksenkend, verdauungsfördernd. Majoranöl hilft bei Kopfschmerzen, bei Menstruationsproblemen, bei Muskelschmerzen, bei Arthritis, bei Infektionen, Nervenschmerzen, bei Rheumatismus. Majoranöl hellt die Stimmung auf und wirkt antidepressiv

 

Wirkung auf die Psyche:

Bringt Zuversicht und Mut bei Kummer, Traurigkeit und Sorgen - Stabilisiert - bringt innere Ruhe und Ausgeglichenheit

 

Körperliche Anwendungsgebiete:

Es wirkt krampflösend, es wirkt gegen Bakterien - lindert Schmerzen - entwässert den Körper - stärkt den Parasympathikus - es erweitert die Gefäße und erwärmt den Körper - Einreibung bei Magenkrämpfen und Rheuma - Blutdrucksenkend bei Bluthochdruck - fördert einen angenehmen Schlaf - löst den Schleim bei Husten und Schnupfen - wirkt entkrampfend für die Muskulatur bei Muskelzerrungen und Muskelkrämpfen


TEEBAUMÖL:

Teebaumöl kennen wir auch unter der Bezeichnung Tea-Tree. Dieses Öl ist keimtötend, leicht desinfizierend, hemmt Entzündungen und lindert den Juckreiz. Dieses Öl ist wirklich WUNDERBAR und aus unserem ALLTAG zu Hause nicht mehr weg zu denken. Wir verwenden es sowohl um die Hände vor Trockenheit zu schützen, als auch bei jeglichen Insektenstichen, um den Juckreiz zu stillen und Entzündungen vorzubeugen. Mein Sohn hatte vor ein paar Wochen eine allergische Reaktion auf Metall an den Händen - auch hierfür rieb er die Hände ein paar Mal mit Teebaumöl ein und alles war innerhalb weniger Stunden weg. Einfach TOLL! 

 

Wirkung auf die Psyche:

Stabilisiert und hilft bei Ängsten - bringt Körper und Geist in Schwung - stabilisiert bei Hektik und Überforderung - bringt Klarheit

 

Körperliche Anwendungsgebiete:

Fußpilz - Eingerissene Zehen, und Fußnägel - Abszesse - Wunden - Erkältung - Herpes (unverdünnt auftragen) - Gurgelmittel bei Rachenentzündung - Neurodermitis - Sitzbad bei Pilzbefall im Intimbereich - Warzen - Akne - Unreine Haut - Zahnfleischentzündungen 


THYMIANÖL:

Thymian wird sehr gerne bei Husten und Erkältungssymptomen eingesetzt. Das ätherische Öl des Thymians duftet sehr würzig und intensiv. Das Thymianöl ist aber auch antiseptisch, es löst Krämpfe und Verschleimungen, es steigert die körpereigene Abwehrkraft, es fördert die Durchblutung, es steigert den Appetit und ist gut für die Verdauung. Zudem hat es eine den Blutdruck steigernde Wirkung.

Thymian ist desinfizierend und antiviral. Thymianöl hilft bei Bronchitis, Gefäßerkrankungen, bei Alzheimer, bei Husten, bei Hepatitis, bei Herzerkrankungen, bei Reizhusten, bei Infektionskrankheiten.

Thymianöl belebt, hilft so bei Erschöpfung oder auch nach langen Krankheiten.

 

 

Wirkung auf die Psyche:

Verleiht Kraft und Mut - stärt das Selbstbewusstsein - reinigende Wirkung auf unser Nervensystem - Geistige Freiheit

 

Körperliche Anwendungsgebiete:

Akne - Kreislaufbeschwerden - Erkältung - Ohrenschmerzen - Husten - Schnupfen - Erschöpfung - Halsschmerzen


OREGANOÖL:

Achtung, Oreganoöl ist sehr scharf! Deshalb sollte man bei der Anwendung auf die Schleimhäute achten und bei äußerlicher Anwendung das direkte Sonnenlicht meiden, sonst kommt es zu "Verbrennungen" auf der Haut - das durfte mein Mann vor ein paar Jahren selbst erfahren :(

Trotzdem ist es bei uns ein Öl, welches wir sehr oft im Einsatz haben - zum Beispiel bei Ohrenschmerzen durch Entzündungen oder Luftzug. 

Man verwendet es auch oft als Gewürz und kennt es vor allem aus der südländischen Küche. Hier hilft Oregano die Verdauung zu regeln und bekämpft Blähungen.

Als Inhalation hilft Oreganoöl gut bei Husten und Asthma. Oreganoöl ist entzündungshemmend, antiviral, immunstimulierend, immunsystemstärkend, antibakteriell. Oreganoöl hilft bei Infektionskrankheiten, bei Rheumatismus, bei Verdauungsproblemen, bei Arthritis.

 

Wirkung auf die Psyche:

Wirkt beruhigend und ausgleichend - Mobilisiert seelische Kräfte

 

Körperliche Anwendungsgebiete:

Cellulitis - Läuse - stark entzündungshemmend zum Beispiel bei Mittelohrentzündung - auftragen und einnehmen bei Zeckenbissen - Oregano ist unser natürliches Antibiotikum!!!


KORIANDERÖL - Coriander (aus den Blüten ) / Cilantro (aus den Samen):

Korianderöl ist bekannt als erfrischendes und belebendes Öl für den Geist. Es kann dazu beitragen, Ermüdung zu vertreiben, besonders wenn man es mit anderen aufbauenden Ölen wie Wilde Orange und Rosmarin vermischt.
Korianderöl eignet sich auch für Kopfschmerzen, bei Muskelverspannungen und bei der Verringerung der Schmerzen durch Rheuma, Arthritis und durch Muskelkrämpfe. Der Duft von Korianderöl ist zitronig und lebendig. Massagemischungen aus Koriander und Bergamotte eignen sich gut bei Muskelschmerzen und steifem Nacken. Ich nehme Korianderöl zum Beispiel sehr gerne bei  Müdigkeit, rheumatischen Erkrankungen und Fieber.

 

Wirkung auf die Psyche:

unbewältigte oder verdrängte Erlebnisse werden in Angriff genommen und verarbeitet - hilft Lösungen zu finden - gibt dem Geist die Möglichkeit einen Schritt weiter zu gehen

 

Körperliche Anwendungsgebiete:

unterstütz bei rheumatischen Beschwerden - Durchfall - Grippe - Übelkeit - Blähungen


BASILIKUMÖL:

Das Basilikumöl wirkt besonders intensiv auf unsere Seele. Durch das Öl hellt die Stimmung auf, man entspannt sich, das Selbstvertrauen wird gestärkt, Depressionen verschwinden. Basilikumöl beruhigt die Nerven und stärkt sie zugleich, unser Geist wird befreit, man kann wieder besser denken.

 

Basilikumöl löst Krämpfe, reinigt den Darm, löst Schleim, ist antiseptisch, regt die Verdauung an, entspannt die Mukulatur, wirkt entzündungshemmend und antibakteriell.

 

Wirkung auf die Psyche:

Stärkt das Selbstvertrauen – motiviert – bringt Klarheit für den Geist – hebt die Stimmung – lindert Angstzustände

 

Körperliche Anwendungsgebiete:

hilft bei Menstruationsbeschwerden / Krämpfen – löst den Schleim bei Erkältungen – fördert die Verdauung – entspannt bei Migräne – regt die Nierentätigkeit an – unterstützt bei Erbrechen und Übelkeit – Husten - Bronchitis